Rechnungen VAT

Tue, 12/06/2012 - 20:45
Body
Das sind meine privat Notizen, keine Rechtsberatung oder rechtlich solide Aussagen. Wiki Artikel mit Musterrechnung http://de.wikipedia.org/wiki/Rechnung Gesetz: http://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__14.html

Umsatzsteuer allgemein

http://www.bmf.gv.at/Steuern/TippsfrUnternehmeru_7722/Umsatzsteuer/Umsatzsteuer.htm

Rechnung

http://www.bdp-aktuell.de/51/vorsteuerabzug.htm

Rechnungs Nummern? Was beachten

http://www.gruenderlexikon.de/magazin/welcher-nummernkreis-fur-die-rechnungsnummer-ist-zulassig http://www.akademie.de/wissen/fortlaufende-rechnungsnummer http://www.akademie.de/wissen/pflichtangaben-auf-rechnungen

Steuer, Inland, Ausland usw

Jetzt wird es lustig, mach dich auf Wahnsinn gefasst. Das ist nur Recherche, keine Garantie für nix. http://www.finanzfrage.net/frage/ust-bei-internationalem-onlineverkauf Vielen Dank an den Author für folgenden Artikel http://www.goetzbuchholz.de/UStAusland.htm

Leistungsort für Katalogleistungen

http://www.rechnungswesen-antwort.de/unternehmenssteuern/umsatzsteuer/sonstige-leistung/mehrwertsteuerpaket-2010-leistungen-nach--3a-abs-4-satz-2-ustg.php

Privatperson

Grunsätzlich Leistungen, bei denen der ausländische Kunde eine Privatperson oder eine Institution ohne Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ist, dann gilt der Umsatz als "am Sitz des (leistenden) Unternehmers" ausgeführt, d.h die Rechnung weist den deutsche Umsatzsteuersatz auf(und wird an das Finanzamt abgeführt, momentan 19%). Ob der Kunde in einem Land der EU oder außerhalb wohnt, ist hier egal. Auch hier gibt es wie immer zig Ausnahmen

VAT

Es muss die eigene und die VAT des Käufers auf die Rechnung. Bei der muss Umsatzsteuervoranmeldung muss diese VAT angegeben werden (in Zeile 21 – "innergemeinschaftliche Lieferungen"). WTF? ich verkaufe ein Iconset für 10€ an 1000 Leute und soll nun manuell 1000 VATS eintragen????? SERIOUSLY!!!!

Warenlieferung innerhalb der EU/Ausland

http://www.henryklippert.com/2011/erfolgreich-ins-ausland-verkaufen-serie-internationalisierung-teil-1-umsatzsteuer-schwellenbetraege/ http://www.hk24.de/recht_und_fair_play/steuerrecht/umsatzsteuer_mehrwertsteuer/umsatzsteuer_mehrwertsteuer_international/367200/umsatzsteueridentnummer.html;jsessionid=919120BDB1600B7DB11E7ACB62E4A569.repl21 http://www.stuttgart.ihk24.de/recht_und_steuern/steuerrecht/Umsatzsteuer_Verbrauchssteuer/Umsatzsteuer_international/971988/Steuern_und_Abgaben_grenzueberschreitend.html;jsessionid=031151D1DDA46BE09A905073DF4B5A83.repl23 http://www.hk24.de/recht_und_fair_play/steuerrecht/umsatzsteuer_mehrwertsteuer/umsatzsteuer_mehrwertsteuer_international/367156/USt_grenzueber_Dienstleistungen.html;jsessionid=C25F5C0FC43827A06EA0552C6E6E0A0D.repl2 http://www.hannover.ihk.de/index.php?id=17125 http://www.rechnungswesen-portal.de/Fachinfo/Umsatzsteuer/Umsatzsteuer-Anwendungsfaelle-und-Vorschriften.html SEHR GUT http://www.pkv-selbstvergleich.de/Software.htm SEHR GUT mit GRAFIK, verkauf von Software (ich glaub das ist veraltet, nicht sicher) http://www.steuerberater-muenchen24.de/Aktuelles/Lieferung_von_Software_-_was_ist_zu_beachten Lieferung Software ins Ausland http://www.steuerbuero-theis.de/PDF/EU-Mehrwertsteuerpaket.pdf Guter Artikel mit Beispielen Mit Info was auf die Rechnung muss. http://www.hk24.de/international/export/exportvorschriften/binnenmarkt_eu_vorschriften/367200/umsatzsteueridentnummer.html#22

Softwarelieferungen ins Ausland

http://www.stade.ihk24.de/international/Steuern_im_Aussenwirtschaftsverkehr/1130498/SoftwareverkaeufeinsAusland.html;jsessionid=C874D0D7120CD6D97281C1A0273E5B29.repl23 interessante Infos zu Lieferungen in Drittland (sprich nicht eu)

Was sind sonstige Leistungen?

http://www.steuerlinks.de/steuerlexikon/lexikon/sonstige-leistungen.html http://www.steuerlinks.de/steuerlexikon/lexikon/ort-der-sonstigen-leistung-katalogleistung.html

Prüfung der VAT

http://www.steuerberatung-tybusch.de/service/tipps-und-infos/ust-id-nummer-check.html Geht theoretisch hier: http://evatr.bff-online.de/eVatR Ich habs jetzt manuell mit mehreren Firmen getestet. Bei keiner ging es 100%. Problem ist ganz einfach das manchmal der Straßenname abgekürzt wird oder die Hausnummer davor anstatt danach. Man muss hier im Prinzip bei 5 Werten exakt das treffen was in der Datenbank gespeichert ist. Achja: Nach der einfachen Bestätigung haben Sie nur drei Mal die Möglichkeit eine zugehörige qualifizierte Bestätigung durchzuführen!

Prüfung VAT Deutschland

http://evatr.bff-online.de/eVatR/# ACHTUNG die Server halten dort wohl irgendwie Nachtschlaf. (Ich falle vom Stuhl vor lachen) ZITAT:
  1. Wichtiger Hinweis:
  2. Über diese Schnittstelle können Sie sich täglich, in der Zeit zwischen 05:00 Uhr und 23:00 Uhr, die Gültigkeit einer ausländischen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) bestätigen lassen.

Zusammenfassende Meldung

IHK Artikel: http://www.hk24.de/recht_und_fair_play/steuerrecht/umsatzsteuer_mehrwertsteuer/umsatzsteuer_mehrwertsteuer_international/367214/ZusammenfassendeMeldung.html http://www.bzst.de/DE/Steuern_International/USt_Kontrollverfahren_ZM_eCommerce/Zusammenfassende_Meldungen/Zusammenfassende_Meldungen_node.html Geht wohl auch per excel mit xml macro: http://www.bzst.de/DE/Steuern_International/USt_Kontrollverfahren_ZM_eCommerce/Zusammenfassende_Meldungen/ZM-Datenimport/zm_Datenimport_node.html Für Drittlands-Dienstleistungen darf keine Zusammenfassende Meldung abgegeben werden. Man muss sich registrieren und kann dann mit elster die "Zusammenfassende Meldung" abgeben. Monatlich oder vierteljährlich. Ist abhängig vom Umsatz.

Innergemeindschaftliche Leisungen

http://de.wikipedia.org/wiki/Innergemeinschaftliche_Lieferung http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/steuerrecht/umsatzsteuer_international/innergemeinschaftliche_lieferungen/ http://www.hk24.de/recht_und_fair_play/steuerrecht/umsatzsteuer_mehrwertsteuer/umsatzsteuer_mehrwertsteuer_international/367130/innergemeinschaftlich_steuerfreie_lieferungen.html | rechnungs passagen mehrsprachig info, hinweis muss in die rechnung rein
  1. einen Hinweis auf die Steuerfreiheit der Lieferung, z.B. "steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung" oder "steuerfrei nach § 4 Nr.1b in Verbindung mit § 6a UStG". Nach Abschnitt 14.6 Abs. 20 Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE). Es ist bei dem Hinweis auf die Steuerbefreiung (vgl. § 14 Abs.4 Nr.8 UStG) nicht erforderlich, die genauen Paragraphen zu nennen. Es reicht aus, umgangssprachlich auf den Grund der Steuerbefreiung hizuweisen, Beispielsweise "innergemeinschaftliche Lieferung", "Ausfuhr", "steuerfreie Vermietung", "Krankentransport".

Lieferung an Drittland (nicht EU)

http://www.stuttgart.ihk24.de/recht_und_steuern/steuerrecht/Umsatzsteuer_Verbrauchssteuer/Umsatzsteuer_international/971988/Steuern_und_Abgaben_grenzueberschreitend.html;jsessionid=DF497618F8D1BDF55920E5864A7B3E00.repl22 http://www.potsdam.ihk24.de/international/EU-Binnenmarkt/1071866/Steuern_und_Abgaben_beim_grenzueberschreitenden_Dienstleistungsv.html http://www.rechnungswesen-portal.de/Forum/steuern-steuerrecht::27/rechnungen-an-drittlaender-die-nach-dem-reverse-charge-verfahren-handeln::4598/
Sonstige
Add new comment
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

Plain text

  • Allowed HTML tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <drupal-entity data-*>
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.